» SUISA » Die Genossenschaft » Unsere Partner » International

International

Schwestergesellschaften

Komponisten treten meist der Urheberrechtsgesellschaft ihres Landes bei. Damit die SUISA die Musik internationaler Künstler lizenzieren kann, hat sie Verträge mit mehr als 100 Schwestergesellschaften in der ganzen Welt abgeschlossen. Diese Verträge erlauben den Gesellschaften, in ihrem Territorium jeweils das Repertoire ihrer Partner zu lizenzieren. So kann die SUISA ihren Kunden in der Schweiz und Liechtenstein das Weltrepertoire an Musik anbieten.

Dachverbände

CISAC: Die Confédération Internationale des Sociétés d’Auteurs et Compositeurs ist der internationale Dachverband von rund 230 Urheberrechtsgesellschaften aus den Bereichen Musik, dramatische Werke, Literatur, audiovisuelle Werke und bildende Kunst. Ihr Präsident ist der französische Komponist Jean Michel Jarre. Auf der politischen Ebene setzt sich die CISAC für die Urheberrechte von über 3 Millionen Kunstschaffenden ein, die in ihren Mitgliedsgesellschaften organisiert sind. Auf der Arbeitsebene koordiniert sie die weltweite kollektive Verwertung, indem sie zum Beispiel die technische Zusammenarbeit ihrer Mitglieder in der Dokumentation und Verteilung fördert. Vertreter der SUISA engagieren sich in mehreren Kommissionen und Arbeitsgruppen der CISAC. 

 

GESAC: Das Groupement Européen des Sociétés d’Auteurs et Compositeurs vertritt die Interessen der europäischen Urheberrechtsgesellschaften in Brüssel. Sie informiert die massgeblichen Institutionen der EU über die Rechte und Anliegen der Kunstschaffenden. Zudem berät sie sie in Gesetzgebungsprozessen, welche die Urheber betreffen. Aktuelle Informationen zu den Aktivitäten der GESAC unter www.authorsocieties.eu.

 

BIEM: Das Bureau International des Sociétés gérant les Droits d’Enregistrement et de Reproduction Mécanique in Paris vertritt als internationaler Dachverband die Interessen von rund 50 Musik-Urheberrechtsgesellschaften. Schwerpunkt des BIEM sind die Aufnahme- und Vervielfältigungsrechte seiner Mitglieder. Das BIEM handelt Standardverträge mit der Tonträgerindustrie (IFPI) aus und unterstützt die technische Zusammenarbeit aller Mitglieder in der Dokumentation und Verteilung.

Weiter steht die SUISA in Kontakt zur WIPO, der Weltorganisation für den Schutz des geistigen Eigentums, in Genf.

 

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA