Die SUISA ist da, wo neue Musik entsteht.

SUISAblog

15. September 2016

«Nichts und gar nichts schlägt den gut geschriebenen Song»

Der internationale Erfolg mit Bonaparte ist der vorläufige Höhepunkt der bereits lange andauernden Songschreiberkarriere von Tobias Jundt. Aus seiner Feder stammen mehrere hundert Titel, in grosser stilistischer Vielfalt geschrieben auch für oder zusammen mit anderen Künstlern. Sein Wissen und seine Erfahrungen als Komponist gibt der in Berlin lebende Berner als Gastdozent an der Zürcher Hochschule der Künste im Fach «Songwriting» weiter. Ein Interview mit dem SUISA-Mitglied, das 2016 für den Grand Prix Musik nominiert ist und am Festival Label Suisse in Lausanne mit seiner neuen Formation Mule & Man auftritt. (Foto: Melissa Jundt)

13. September 2016

«Ohne eine Institution wie die SUISA wären ganz viele Lieder nie entstanden»

Der bekannte und beliebte Schweizer Musiker Peter Reber ist seit 1971 Mitglied bei der SUISA. Im schriftlichen Interview erläutert der Komponist, Textautor, Interpret und Verleger, weshalb seine Verwertungsgesellschaft für ihn wichtig ist und wieso es aus seiner Sicht keine verschärfte Aufsicht über die Verwertungsgesellschaften braucht. (Foto: zVg)

31. August 2016

Label Suisse 2016: 70 Künstler, 7 Bühnen und 100 000 Zuschauer

Rock, Pop, Folk, elektronische Musik, Hip-Hop, Jazz, Chanson, Chorgesang und klassische Musik: Schweizer Musik so weit das Ohr reicht. Gleichzeitig interessante Panels und Gelegenheiten, um sich unter Musik-Professionals zu treffen und vernetzen. (Foto: Joseph Carlucci)

24. August 2016

Die Generalversammlung 2016 der Genossenschaft SUISA im Zentrum Paul Klee

217 Komponisten, Textautoren und Verleger von Musik haben an der SUISA-Generalversammlung am 24. Juni 2016 in Bern ihr Mitbestimmungsrecht über ihre Genossenschaft wahrgenommen. Neben dem Gastreferat des SRG-Generaldirektors Roger de Weck, der Verleihung des Stiftungspreises und des Werkjahres der FONDATION SUISA war die Revision des Fürsorgereglements das zentrale Thema. (Foto: Manuel Leuenberger)

22. August 2016

Bestimmen Sie bei der Verteilung mit

Rund 125 Millionen Franken kann die SUISA aus den Einnahmen von 2015 an Urheber und Verleger verteilen. Für die SUISA-Mitglieder und Auftraggeber ist die Verteilung essentiell: Wer erhält aus welcher Nutzung seiner Werke letztlich wieviel Geld? Wie die Verteilung erfolgt, wird von der Verteilungs- und Werkkommission (VWK) der SUISA vorgeschlagen und vom Vorstand beschlossen. Nächstes Jahr hat nun ein SUISA-Mitglied aus der Musiksparte Werbe-und Filmmusik die Möglichkeit, eine aktive Rolle einzunehmen und für die VWK zu kandidieren. (Foto: Manuel Leuenberger)

NEWS

03. August 2016

SESAC und die SUISA gründen Mint Digital Licensing, die erste transatlantische Organisation für Online-Musiklizenzierung

Die Schweizer Urheberrechtsgesellschaft SUISA und die US-amerikanische Musikrechte-Organisation SESAC gründen gemeinsam Mint Digital Licensing, die erste transatlantische Allianz für Musikwerke von Komponisten, Textautoren und Verlegern. Ab Januar 2017 lizenzieren und verwalten die beiden Unternehmen im Rahmen des Joint Ventures Mint Digital Licensing die Rechte an der Online-Verbreitung von Musik. Mit diesem Joint Venture wollen SESAC und die SUISA die Wettbewerbsposition und den Wert der Musik ihrer Mitglieder im internationalen Markt für Online-Musik stärken.

29. Juni 2016

Website-Relaunch respect ©opyright!

Am Donnerstag, 30. Juni 2016, geht die Website von respect ©opyright! mit einem jugendlichen Design und frisch aufbereiteten Inhalten online.

AGENDA

04 10
-
04 10
Unternehmen
04 10
Unternehmen
04 10
Unternehmen
05 10
SUISA Lausanne
Unternehmen
12 10
-
14 10
Ausgewählte Events

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA