» Services » Recht & Rat » Informationen zum Urheberrecht » Entschädigung - wer bezahlt?

Entschädigung - wer bezahlt?

Jede Komposition, jeder Songtext gehört dem jeweiligen Urheber. Wer also ein Werk veröffentlichen, vervielfältigen, aufführen, senden oder verbreiten will, benötigt dazu die Zustimmung des Urhebers.


Konzertveranstalter, Tonträgerproduzenten, Radio- und Fernsehsender, Clubs und Restaurants usw. müssen eine Lizenz erwerben. Weil nicht jeder Nutzer mit jedem Urheber einzeln verhandeln kann, erteilt die SUISA im Auftrag der Urheber Lizenzen für die Musiknutzung in der Schweiz und in Liechtenstein.



Hochzeit nein, Vereinsfest ja


Wer ein Werk privat nutzt, schuldet dem Urheber keine Entschädigung. Das gilt zum Beispiel für Hochzeitsfeiern oder nicht öffentliche Geburtstagspartys, jedoch nicht für Vereins- und Betriebsfeste, Aufführungen an Schulen, Hintergrundmusik in Einkaufszentren usw.
Die SUISA gibt kostenlos Auskunft darüber, ob ein Werk geschützt ist, wie viel seine öffentliche Nutzung kostet und wann keine Entschädigung bezahlt werden muss.

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services