SUISAnews

Donnerstag, 05. Januar 2017

SESAC wechselt Besitzer: Keine Auswirkungen auf das Joint Venture Mint

Die US-amerikanische Musikrechte-Organisation SESAC wechselt den Besitzer. Dies hat das Unternehmen heute bekanntgegeben. Auf Mint, das Joint Venture zwischen SESAC und der SUISA, hat der Besitzerwechsel keinen Einfluss.

Die Investmentfirma Blackstone kauft SESAC, die US-amerikanische Musikrechte-Organisation. Dies haben SESAC und Blackstone heute in einer Medienmitteilung bekanntgegeben. Vorheriger Besitzer des Unternehmens war Rizvi Traverse Management.

Auf das geplante Joint Venture zwischen SESAC und der SUISA, Mint, hat der Besitzerwechsel keinen Einfluss. Das Management Team von SESAC bleibt unverändert, wie es in der Medienmitteilung heisst. Auch die laufende Strategie von SESAC wird weitergeführt. Zu den strategischen Eckpunkten gehört auch die multi-territoriale Lizenzierung im Rahmen des Joint Ventures Mint.

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services