News

Montag, 19. Juli 2021

BMG und SESAC Digital Licensing erweitern ihre Partnerschaft auf Südostasien und Australien/Neuseeland - Mint Digital Services verantwortet die Datenverarbeitung

SESAC Digital Licensing und BMG haben ihre Partnerschaft mit neuen Verträgen für die digitale Auswertung des angloamerikanischen Repertoires von BMG in Südostasien und Australien/Neuseeland ausgeweitet. Diese Erweiterung folgt auf eine Vereinbarung für den schnell wachsenden indischen Markt Anfang 2019.

Im Auftrag von BMG wird SESAC Digital Licensing Lizenzverträge mit internationalen Online-Dienstleistern sowie mit den führenden lokalen Online-Dienstleistern in den jeweiligen Märkten aushandeln. Die Zusammenarbeit wird einen effizienten und akkuraten Lizenzierungsprozess für Online-Dienste sicherstellen. Dank dieser Zusammenarbeit wird BMG Einnahmen für seine Verlagskunden noch effektiver und transparenter einsammeln und verteilen können.

 

Alexander Wolf, President of International, SESAC und The Harry Fox Agency sagt: «Wir freuen uns, die nächsten Schritte mit BMG zu gehen, indem wir unser Wachstum sowohl in Südostasien als auch in Australien und Neuseeland fortsetzen. BMG profitiert nicht nur von einer höheren Effizienz innerhalb dieser Gebiete, sondern kann seinen Kunden Dank einer rascheren Verteilung der Einnahmen durch Mint auch einen Mehrwert bieten.»


Mint Digital Services (Mint) ist das Joint-Venture zwischen der US-Musikrechteorganisation SESAC und der Schweizer Urheberrechtsgesellschaft SUISA. Mint verwaltet Lizenzverträge für Online-Dienste und greift dabei auf eine Datenbank zurück, die rund 20 Millionen dokumentierte Musikwerke umfasst.


BMG COO Ben Katovsky sagt: «Mit SESAC und Mint haben wir einen idealen Partner für die digitale Lizenzierung und Abrechnung in diesen schnell wachsenden Regionen gefunden. Wir sind stets auf der Suche nach den besten digitalen Möglichkeiten für unsere Kund:innen und freuen uns, ihnen durch diese neue Partnerschaft einen noch besseren Service zu bieten.»


Zu den Songwritern, deren Werke nun von Mint vertreten werden, gehören u.a. Sir Ringo Starr, Bruno Mars, Bebe Rexha, Mick Jagger und Keith Richards, Camille Purcell, Yusuf / Cat Stevens, Jess Glynne, George Ezra, Aphex Twin, Bring Me The Horizon, Lenny Kravitz, Gossip und The National. 


Neben dem angloamerikanischen Repertoire von BMG umfasst der Deal in Australien auch lokale Größen und weltweit erfolgreiche BMG-Verlagskunden wie Crowded House, Wolfmother, Alison Wonderland, JET, Peking Duk, What So Not, Ladyhawke, Cut Copy, Tyron Hapi (Co-Autor und Produzent von Masked Wolfs 'Astronaut In The Ocean') sowie vielen anderen Multi-Platin-Künstlern aus dem am schnellsten wachsenden Verlagsroster der Region. 

 

Die ganze Medienmitteilung lesen

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services