News

Donnerstag, 05. September 2019

SUISA Digital Licensing verantwortet das Online-Geschäft der slowakischen Urheberrechtsgesellschaft SOZA

Die slowakische Urheberrechtsgesellschaft SOZA hat SUISA Digital Licensing mit der weltweiten Lizenzierung und Verwaltung der Musikrechte ihrer Mitglieder im Online-Bereich beauftragt. Für die SOZA vereinfacht sich damit die Wahrnehmung der Online-Rechte und sie kann die Vergütungen aus der digitalen Musik-Nutzung rascher den Komponisten, Textautoren und Verlegern von Musik verteilen.

Bratislava/Zürich, 5. September 2019 - SUISA Digital Licensing wird ab Oktober 2019 im Auftrag der slowakischen Verwertungsgesellschaft SOZA Verhandlungen mit internationalen Online-Dienstleistern wie Streaming-Plattformen oder Download-Anbietern führen und das SOZA-Repertoire in die bereits bestehenden Lizenzen integrieren. SUISA Digital Licensing ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der SUISA, der Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik in der Shchweiz und für die länderübergreifende Online-Lizenzierung von Musik verantwortlich. 

 

Erstklassige Dienstleistungen für SOZA-Mitglieder

Dank dieser Zusammenarbeit erhält SOZA die Abwicklung der Online-Rechte aus einer Hand, anstatt mit verschiedenen Verwertungsgesellschaften in anderen Ländern zusammenarbeiten zu müssen. «Die Zusammenarbeit mit SUISA Digital Licensing vereinfacht für uns die Wahrnehmung der Online-Rechte unserer Mitglieder erheblich», sagt L’ubomír Burgr, Verwaltungsratspräsident bei SOZA. «Davon profitieren letztlich unsere Mitglieder, die Urheberinnen und Urheber sowie Verleger von Musik; sie werden für die weltweite Online-Nutzung ihrer Werke fair vergütet.» SOZA verwaltet die Online-Rechte von mehr als 3‘000 Rechteinhaber in der Slowakei. 

 

Administration erfolgt durch Mint

Die Administration der Online-Rechte erfolgt durch Mint Digital Services, das Joint Venture der SUISA und der US-amerikanischen Musikrechteorganisation SESAC. Mint Digital Services verfügt über eine Datenbank mit 16 Millionen dokumentierten Musikwerken und 96 Millionen Tonaufnahmen, von denen 25 Millionen an Kompositionen gekoppelt sind. Damit besitzt Mint Digital Services im internationalen Vergleich eine der umfangreichsten Datenbanken für die Identifizierung von musikalischen Werken.

«Wir freuen uns, ab Oktober auch das SOZA Repertoire vertreten zu dürfen.», sagt Fabian Niggemeier, CEO von SUISA Digital Licensing. «Wir sind davon überzeugt, dass auch kleine und mittelgrosse Verwertungsgesellschaften ein Anrecht auf die bestmögliche Lizenzierung und Verarbeitung im Onlinebereich haben. Diese Zusammenarbeit bestärkt uns auf dem Weg, im Interesse aller Schweizerischen und Slowakischen Rechteinhaber, die effizienteste Verwertung sicherzustellen.»

Die Zusammenarbeit zwischen SUISA Digital Licensing und SOZA startet am 1. Oktober.

 

www.soza.sk

www.mintservices.com

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services