SUISAnews

Mittwoch, 26. Juli 2017

SUISA-Direktor Vincent Salvadé ist neuer Vize-Präsident des CISAC-Rechtsausschusses

Vom 27. bis 28. Juni 2017 fand das alljährliche Treffen des CISAC-Rechtsausschusses in Warschau, Polen statt. Das Treffen dient als Plattform für CISAC-Mitglieder, um Informationen und rechtliche Entwicklungen in Bezug auf das Urheberrecht des jeweiligen Mitgliedlandes auszutauschen.

Foto: Juerg Isler

Das Forum wurde dieses Jahr von der polnischen Verwertungsgesellschaft ZAIKS veranstaltet. Vertreter des polnisches Ministeriums und Rechtsexperten aus der ganzen Welt diskutierten über die weltweite Stellung des Urheberrechts und der Verwertungsgesellschaften.

Als Nachfolger von Marije Van Der Jagt (LIRA, Niederlande) wurde SUISA-Direktor Vincent Salvadé zum Vize-Präsident des CISAC-Rechtsausschusses gewählt. Vincent Salvadé verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich des Urheberrechts und ist seit 2012 Mitglied der SUISA-Geschäftsleitung sowie stellvertretender Generaldirektor.

«Durch unser verstärktes Engagement im Rechtsausschuss verspreche ich mir, unsere Vision des Urheberrechts besser zu kommunizieren.«, antwortet Vincent Salvadé auf die Frage, warum seine neue Funktion im Interesse der SUISA steht.

Vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung neuster digitaler Technologien sind die internationale Vernetzung und die Debatten in den CISAC-Gremien umso wichtiger, damit das Urheberrecht weltweit verteidigt und weiterentwickelt werden kann.

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services