Tarif PI – Vertragskunden

Wer hat Anrecht auf einen Vertrag gemäss Tarif PI (nach BIEM-IFPI Standard)?

Die SUISA schliesst mehrjährige Verträge ab mit Kunden,

  • die regelmässig und gewerbsmässig Musikdatenträger herstellen, importieren oder vertreiben und dafür jährlich eine Entschädigung nach diesem Tarif in Höhe von mindestens CHF 5‘000 an die SUISA zahlen,
  • die ihren Sitz in der Schweiz oder in Liechtenstein haben und hier auch tatsächlich die Verwaltung und Geschäftstätigkeit führen,
  • die geordnete Bücher und eine geordnete Lagerbuchhaltung führen,
  • die Gewähr für die Einhaltung der Urheberrechte bieten und bereit sind, Sicherheit und Akontozahlungen zu leisten.

Generelle Erlaubnis zur Herstellung

Als Vertragskunde haben Sie eine generelle Erlaubnis zur Herstellung. Dies ist Bestandteil des Vertrags. Wir informieren die Presswerke regelmässig, wer einen Vertrag abgeschlossen hat.

 

Regelmässig anmelden

Sie melden die Musikdatenträger regelmässig, spätestens 30 Tage nach Veröffentlichung bei der SUISA an.

Vorbehalt

Die SUISA erteilt lediglich die Erlaubnis zur Verwendung von Originalaufnahmen (Master), von denen noch keine Tonträger existieren. Für Überspielungen ab bestehenden Tonträgern benötigen Sie zusätzlich die Einwilligung des Produzenten bzw. Labels.

Abrechnung

Als Vertragskunde rechnen Sie die Anzahl der verkauften Musikdatenträger halbjährlich oder jährlich ab. Die Verkaufsmeldung muss elektronisch eingereicht werden. Die Vorlage einer solchen Verkaufsmeldung erhalten Sie nach Vertragsabschluss.

 

 

PASSEND ZUM THEMA

Tarife

Aufnehmen von Musik auf Tonträger und Musikvideos, die ans Publikum abgegeben werden (ohne Musikdosen)

Kontakt für Kunden

Auskünfte zu Kundenthemen erteilt Ihnen unser Kundendienst

+41 44 485 66 66

Montag bis Freitag:
08:00 - 12:15 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr         

Kontaktformular

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services