» SUISA

ANMELDUNG VON LIZENZPFLICHTIGEN MUSIKNUTZUNGEN VIA ONLINE-FORMULAR

Präambel
Das Online-Formular ermöglicht es den Musiknutzenden („Kunden“), ihre Anlässe und Produktionen online bei der SUISA („SUISA“) anzumelden und gegen Bezahlung einer Entschädigung eine entsprechende Lizenz zu erwerben. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln in Ergänzung zu den Bestimmungen der Datenschutzerklärung der SUISA-Website sowie des jeweils anwendbaren Tarifs die Anmeldung von lizenzpflichtigen Musiknutzungen via Online-Formular.


Verbindlichkeit der Anmeldung
Die Anmeldung ist bei der SUISA eingetroffen, wenn der Kunde nach dem Senden des Online-Formulars auf dem Bildschirm sowie per Email eine Bestätigung erhält. Ab diesem Zeitpunkt wird die Anmeldung durch die SUISA verarbeitet und ist für den Kunden verbindlich. Der Kunde bestätigt, dass alle während des Anmeldeprozesses gemachten Angaben korrekt sind und haftet für allfällige Mehrkosten, die der
SUISA durch falsche oder unvollständige Angaben entstehen.


Erteilung der Bewilligung
Die Online-Anmeldung ist ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages mit der SUISA. Auf der Grundlage der Angaben des Kunden erteilt die SUISA diesem eine Bewilligung zur Werknutzung. Der Nutzungsvertrag zwischen der SUISA und dem Kunden kommt mit dem Versand der Rechnung an den Kunden zustande (Datum des Poststempels). Die Erteilung der Bewilligung für die durch den
Kunden mittels Online-Anmeldung beantragte Musiknutzung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die in Rechnung gestellte Entschädigung bezahlt und die auf der Rechnung genannten Zahlungsfristen eingehalten werden.


Widerruf
Der Widerruf einer Anmeldung ist nach dem Eintreffen bei der SUISA grundsätzlich nicht möglich. Sofern sich jedoch nach diesem Zeitpunkt herausstellt, dass die vom Kunden angemeldete Musiknutzung tatsächlich nicht stattgefunden hat bzw. nicht stattfinden kann, ist die SUISA in Ausnahmefällen bereit, eine Rückabwicklung vorzunehmen. Eine solche Rückabwicklung erfolgt lediglich auf dem Kulanzweg.
Dazu hat der Kunde die SUISA schriftlich zu kontaktieren.


Identität und Vertretungsbefugnis des Kunden

Durch das Absenden des Online-Formulars bestätigt der Kunde, dass die zu seiner Person gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Für den Fall, dass die anmeldende Person als Stellvertreterin des Kunden handelt, garantiert sie der SUISA, durch den Kunden gehörig bevollmächtigt zu sein. Falls der Vertrag mangels Vertretungsmacht nicht zustande kommt, so schuldet die anmeldende Person Vertragserfüllung bzw. Schadenersatz wegen Nichterfüllung. Das Einreichen von fingierten Anmeldungen oder Anmeldungen unter falschem Namen ist verboten und kann zivil- sowie strafrechtliche Folgen haben.


Bestehende Verträge

Falls der Kunde mit der SUISA bereits einen Rahmenvertrag über die Lizenzierung seiner Musiknutzungen abgeschlossen hat, so geht dieser Rahmenvertrag inklusive dessen AVB (Allgemeine Vertragsbedingungen) im Falle von abweichenden Regelungen den vorliegenden AGB vor. Ansonsten werden diese AGB durch die Zustimmungen des Kunden zu integrierenden Vertragsbestandteilen des Rahmenvertrags.


Voraussetzungen und Vorbehalte

Je nach Tarif gelten spezifische Voraussetzungen, welche jeweils erfüllt sein müssen, damit ein Lizenz erteilt werden kann. Diese Voraussetzungen und Vorbehalte sowie allfällige Einschränkungen des Lizenz- und Repertoireumfangs können dem jeweils einschlägigen Tarif entnommen werden, wo diese unter dem Titel „Ausnahmen“ bzw. „Vorbehalte“ aufgeführt sind. Der Kunde bestätigt, die Ausführungen im
einschlägigen Tarif gelesen zu haben und diese zu akzeptieren.


Verwendung der Angaben des Kunden (Datenschutz)
Die SUISA ist berechtigt, personenbezogene Daten über den Kunden für alle Zwecke im Zusammenhang mit der Erfüllung dieses Vertrags sowie zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken, zu erheben und zu bearbeiten sowie in diesem Zusammenhang auch Dritten im In- und Ausland in anonymisierter Form bekanntzugeben. Personenbezogene Daten sind insbesondere Angaben über den Kunden, seine
Veranstaltungen und Produktionen, die dabei genutzten Musikwerke sowie Rechnungen, Zahlungen und die IP-Adresse. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die SUISA im Rahmen der vorstehend genannten Datenbearbeitung insbesondere ein Dossier über ihn führt und personenbezogene Daten in Datenbanken aufnimmt. Diese Einwilligung gilt auch für Länder, in denen kein angemessener, dem schweizerischen
Datenschutz entsprechender Schutz gewährleistet ist. Entsprechend der Vorschrift von Art. 51 Abs. 2 URG verpflichtet sich die SUISA, die Geschäftsgeheimnisse des Kunden zu wahren.


Verfügbarkeit der Anmeldung via Online-Formular

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Anmeldung via Online-Formular aus technischen Gründen (z.B. wegen Wartungsarbeiten) zeitweise nur eingeschränkt nutzbar oder gar nicht verfügbar ist. Die SUISA ist nicht verpflichtet, die Anmeldung via Online-Formular jederzeit zu gewährleisten.


Anwendbares Recht
Für die Anmeldung via Online-Formular sowie den sich daraus ergebenden Nutzungsvertrag ist Schweizer Recht anwendbar.

 

Zürich, 31. Oktober 2016

 

Druckversion

 

 

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Die Stiftung der SUISA

FONDATION SUISA

Mint Digital Services

mint services