SUISA is where the music is new.

SUISAblog

SUISAblog available in German and French only

12. February 2016

Kontinuierliche Verbesserung der Einnahmen

Zahlen und Reglemente prägten die Sitzung des SUISA-Vorstands im Dezember 2015. Die Vorstandsmitglieder setzten sich mit dem Budget 2016 auseinander. Sie revidierten einzelne Ziffern des Verteilungsreglements. Zudem wurde die Erhöhung der Aufnahmegebühr ab 2016 genehmigt und die Revision des Reglements der Stiftung Urheber- und Verlegerfürsorge (UVF) zuhanden der Generalversammlung vorbereitet. (Bild: Manu Leuenberger)

05. February 2016

Die Arbeit der Komponisten an Hits aus dem Schweizer Pop-Musikjahr 2015

Die Swiss Music Awards warten dieses Jahr mit einer Neuerung auf: Zum ersten Mal werden auch Songwriter geehrt. Am 12. Februar 2016 erhalten im Zürcher Hallenstadion die Komponisten und Textautoren des «Best Hit» im Namen der SUISA eine Auszeichnung. Nominiert sind «Waiting» von Nickless, «La Bambele» von Müslüm und «Hippie-Bus» von Dodo. Insgesamt 10 Komponisten und Textautoren haben zur Entstehung dieser Songs beigetragen. (Fotos: Nadége Sanz – Dodo; Roger Reist – Müslüm; Christoph Koestlin – Nickless)

13. January 2016

Die SUISA arbeitet kostenbewusst

Letztes Jahr haben die SUISA und die anderen Schweizer Verwertungsgesellschaften Zeit und Geld in eine vom Bund geforderte Kostenanalyse investiert. Nun liegen die Ergebnisse der Studie vor. Wenig überraschend zeigt die Studie auf, dass die Schweizer Verwertungsgesellschaften wirtschaftlich arbeiten und ihre Kosten im Griff haben. Dennoch fordert der Bundesrat in seinem Vorschlag zur Urheberrechtsrevision eine stärkere Kontrolle der Verwertungsgesellschaften. Dies ist nicht nur unnötig sondern sogar abwegig, wie eine eingehende Betrachtung der Studienergebnisse zeigt. (Foto: Giorgio Tebaldi)

06. January 2016

Abrechnungstermine 2016: Mitglieder erhalten ihre Vergütungen rascher

Ab 2016 rechnet die SUISA anstatt nur zweimal zukünftig viermal pro Jahr ab. Die Mitglieder erhalten dadurch rascher ihre Vergütungen. Dank der Integration verschiedener Abrechnungssparten in eine Abrechnung kann die SUISA zudem ihre Verarbeitungsprozesse vereinfachen und damit die Kosteneffizienz steigern. (Foto: Teresa Goepel)

18. December 2015

Lionel Friedli ‒ ein vielseitiger Impulsgeber

Die FONDATION SUISA hat Lionel Friedli mit dem diesjährigen Jazzpreis ausgezeichnet. Der Bieler Schlagzeuger kombiniert in seinem dynamischen Spiel die Wucht des Rock mit den Freiheiten des Jazz. Damit prägt er die Musik vieler unterschiedlicher Gruppen. (Foto: Fabrice Nobs)

NEWS

20. January 2016

SUISA and the Swiss Music Awards to honour songwriters for the first time

For the first time in the history of the Swiss Music Awards, songwriters will be honoured this year. The songwriter prize will be awarded in SUISA's name in the "Best Hit" category. The composers and lyricists of the Best Hit will thus also receive a Swiss Music Award. The prize will be awarded at the 9th edition of the Swiss Music Awards, to be held in Zurich at the Hallenstadion on 12 February 2016, under the motto "Music to Life". (Photo: SMA)

13. January 2016

IPI study confirms cost-consciousness of Swiss collecting societies: No reason for enhanced supervision or increased regulation

A recent study commissioned by the Swiss Federal Institute of Intellectual Property (IPI) confirms: the five Swiss collecting societies are operating cost-effectively. Their salaries and administrative costs are lower or comparable to those of the public sector and NPOs. The analysis thus confirms the conclusion of the working group on copyright law (AGUR12) and demonstrates that the Federal Council’s draft revision of the copyright law (URG) should be amended. Enhanced supervision and regulation of Swiss collecting societies is unwarranted and thus inappropriate.

AGENDA

22 03
Corporation
12 04
Corporation
12 04
Corporation
21 04
-
24 04

SUISA's foundation

FONDATION SUISA