SUISA – die Schweizer Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik.

SUISA AKTUELL

10. Oktober 2014

Plagiatsvorwurf – und was macht die SUISA?

In diesen Tagen haben verschiedene Medien über Plagiatsvorwürfen gegen einen Schweizer Künstler berichtet. Das Thema ist nicht neu, und doch scheint immer wieder Unklarheit zu herrschen: Wer klagt an? Was geschieht mit einem Künstler, der bei einem anderen abkupfert? Wieviel muss er zahlen? Und welche Rolle hat eigentlich die SUISA?

25. September 2014

Ratgeber Domaine public

Erstmals seit 20 Jahren sind in der Schweiz per Anfang 2014 wieder Werke von Urhebern ins Allgemeingut («Domaine public») gefallen. Was heisst das konkret für die Rechtsnachfolger solcher Urheber, also jene Personen, welche die Rechte geerbt haben? Was bedeutet das für Urheber, die mit freien Werken arbeiten möchten?

NEWS IM SUISAblog

09. Oktober 2014

Schweizer Musik als Erlebnisreise am Festival Label Suisse

86 Veranstaltungen, 7 Konzertsäle, eine Open-Air-Bühne, der «Marchée de la Musique» plus die Verleihung des ersten Schweizer Musikpreises durch das Bundesamt für Kultur (BAK). Das reichhaltige Angebot am Label Suisse 2014 erforderte einen handfesten Plan für die persönliche Entdeckungs- und Genussreise durch das Festivalprogramm. Alles mitkriegen und nichts verpassen war unmöglich. Mein Plan für die 3 Tage in Lausanne: mich durch die Vielfalt des Schweizer Musikschaffens treiben lassen. (Foto: Manu Leuenberger)

30. September 2014

Die Verteilung mitgestalten

Rund 110 Millionen Franken kann die SUISA aus den Einnahmen von 2013 an Urheber und Verleger verteilen. Für die SUISA-Mitglieder und Auftraggeber ist die Verteilung essentiell: Wer erhält aus welcher Nutzung seiner Werke letztlich wieviel Geld? Wie die Verteilung erfolgt, wird von der Verteilungs- und Werkkommission (VWK) der SUISA vorgeschlagen und vom Vorstand beschlossen. Nächstes Jahr haben nun 13 SUISA-Mitglieder die Möglichkeit, eine aktive Rolle einzunehmen und für die VWK zu kandidieren. Interessierte Mitglieder können sich bis zum 28. November 2014 für die Wahl vorschlagen. (Foto: Juerg Isler, isler-fotografie.ch)

Informiert bleiben

SUISAblog

Newsletter

Mehr von der SUISA

FONDATION SUISA